Bergteich / Teil 3

Nach einigen Tagen hat sich wieder so einiges am Gewässer getan.

In der Nacht auf 8. Mai konnte Florian hatte einen Schuppenkarpfen mit 14,20 kg landen. Danach kehrte wieder etwas ruhe ein, erst um 13 Uhr konnte Werner Z. denn nächsten überlisten. Kaum nachdem er diesen gelandet hatte ging es auch schon bei der nächsten Rute ab zum Drill und ein weiterer Schuppenkarpfen war gelandet.

12 und 12,60 kg.

 

Danach konnten Florian (1x) und Markus (2x) leider Ihre Fische nicht landen. Sogar der Haken hat sich, wie auf dem Foto zu erkennen ist, etwas aufgebogen.

 

Kurz vor Mitternacht ging es dann bei Werner Z. wieder los. Auf ein Neon Pop Up konnte er eine Wels mit 115 cm sein eigen nennen. Ein überraschender Fang auf diese Ködervariation.

 

Der 9. Mai war bis auf einen Karpfen, von Florian (11 kg), so gegen 18:00 Uhr eigentlich ein sehr ruhiger Tag, bei denn steigenden Temperaturen zogen sich die Karpfen ins flache Gewässer zurück um sich zu sonnen bzw. schienen die Karpfen bereits mit dem ablaichen zu beginnen. Nun warten wir gespannt was sich an denn nächsten Tagen so alles ergibt.

 

MfG

KarpfenTeam Wenigzell

Kommentar schreiben

Kommentare: 0