Pöllau 27.04.2014

Heute waren Florian und Regina bei den Winzendorfer Teichen um ihr Glück zu versuchen. Der dunkle Himmel lies zwar nichts Gutes vermuten, jedoch ließen sich Florian und Regina dadurch nicht beeindrucken. Gleich nachdem alles aufgebaut und ausgeworfen war, wollten sie bei einem gemütlichen Kaffee mit Veronika der „Hausherrin“ durchatmen.

Soweit ist es jedoch nicht gekommen, nachdem Regina gleich ihren heißen Kaffee stehen ließ um ihren ersten Karpfen an diesem Tag zu landen.

Mit Hilfe von Florian gelang dies auch sehr gut und Regina dürfte einen 9 kg Karpfen verzeichnen. Es sollte der schwerste bleiben für diesen Tag.

Gleich darauf hat Florian sicher eine Karausche gelandet.

Bis nach dem Mittagessen war bei uns alles ruhig. Dies sollte sich ändern nachdem Florian und Regina gleichzeitig einen Biss hatten. Florian musste sich abermals mit einer Karausche begnügen, dagegen konnte sich Regina mit ihren 5 kg Karpfen rühmen. Kurz vor dem Zusammenpacken hatte Regina nochmals Petri Heil und konnte zum dritten Mal an diesem Tag einen prachtvollen Karpfen mit 7 kg landen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0