Vereinsfischen Vulkanland

Das diesjährige Vereinsfischen fand letztes Wochenende am 20. und 21. September statt. Es konnten einige Schuppen-, Spiegelkarpfen, Karauschen und vereinzelt Amur sowie ein Wels ans Land gebracht werden.


Die eifrigen Vereinsmitglieder Markus, Florian und Hubert fanden sich bereits am Freitag bei den Vulkanlandteichen Nähe Feldbach ein, um etwas am Teich zu entspannen, Quartier zu beziehen und die Angeln auszulegen. Samstag in der Früh reisten die restlichen aktiven Vereinsmitglieder an um das Wochenende gemeinsam zu verbringen. Lisa, die ihrer Mutterrolle nachkam und Anna die kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes steht konnten leider nicht dabei sein. Die Ankömmlinge am Samstag legten sofort die Ruten aus – danach wurde sich gemütlich unterhalten. Da Markus, Hubert und Florian bereits am Vortag angereist sind, konnten diese von deren Fängen berichten.


Am Abend wurde gemütlich miteinander gespeist. 


Regina, die das erste Mal beim Nachtfischen mit dabei war,  hatte „Petri“ und wurde in der Nacht mit einem Spiegelkarpfen belohnt. Die Jungs hatten mehr Glück und konnten einige Fische an Land ziehen. Nur bei Sebastian war es in der Nacht etwas ruhiger, aber in den frühen Morgenstunden konnte er einige Fänge aufweisen.


Sonntag reisten Hubert und Regina bereits am Vormittag ab, jedoch kam vormittags bereits wieder Unterstützung für die verbleibenden Mitglieder an. Lisi und Andreas brachten den verbliebenen Fischern Schaumrollen zur Stärkung. 

Es war ein sehr gelungener Ausflug, den auch das Wetter zeigte sich von seiner besten Seite!



MfG

KarpfenTeam Wenigzell



zu den Fotos


zur Fangstatistik


zu Huberts Blog

Kommentar schreiben

Kommentare: 0